Main Menu

rss feed rundspruch

Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.

Der wöchentliche Deutschland-Rundspruch des DARC e. V. als Podcast Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Monitoring-Team der IARU Region 1 veröffentlicht monatlichen Newsletter US-Amateurfunkmesse Hamventeion: … Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-Italia bekommt Eigentumsanteil an GreenCube (IO-117) CEPT-Novice-Lizenz in Italien in … Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht Rufzeichenplan für den Amateurfunkdienst in Deutschland Volle Hallen … Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Hessische Funkamateure loggen 8000 QSOs von Helgoland Erstes Jugendtreffen erfolgreich … Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Familie im Death Valley dank Amateurfunk gerettet 50ohm.de-Lernvideo Lektion 8 … Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Satellit AO-109 (FOX-1E) stellt neuen Rekord auf Arbeitstagung der Distriktsvorsitzenden … Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-DL veröffentlicht Vorschlag für geostationären Satelliten auf 43 Grad West … Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: HamVention kürt Preisträger des Jahres 2024 Private Lerngruppe für Klasse … Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht neue Prüfungsordnung Dritte Auflage des neuen Fragenkatalogs veröffentlicht, … Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Rekordbeteiligung beim Winter-BBT 2024 FUNCube-Transponder AO-73 bis Mitte März vorübergehend … Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW weiterlesen

banner4

Baluns Und Ununs

Baluns und Ununs (Unsymmetrical to Unsymmetrical) sind elektronische Bauteile, die in der Funk- und Antennentechnik verwendet werden, um die Impedanzanpassung und die Umwandlung zwischen symmetrischen und unsymmetrischen Signalen zu ermöglichen. Hier ist eine ausführliche Erklärung zu Baluns und Ununs, sowie deren Unterschiede und Anwendungen:

Balun (Balanced to Unbalanced):

Ein Balun ist ein Bauteil, das ein symmetrisches Signal (wie bei einer Dipolantenne) in ein unsymmetrisches Signal (wie bei einem Koaxialkabel) oder umgekehrt umwandelt. Der Begriff "Balun" leitet sich von "Balanced to Unbalanced" ab.

Ein häufiger Anwendungsfall für einen Balun ist die Verbindung einer symmetrischen Antenne mit einem unsymmetrischen Koaxialkabel. Zum Beispiel, wenn Sie eine Dipolantenne (symmetrisch) mit einem Koaxialkabel (unsymmetrisch) verbinden möchten, benötigen Sie einen Balun, um die Impedanzanpassung und die Signalumwandlung durchzuführen.

Die Impedanzverhältnisse können variieren, und es gibt verschiedene Typen von Baluns, wie 1:1, 4:1, 6:1, usw., je nach den spezifischen Anforderungen.

Ein typisches Beispiel für die Verwendung eines Baluns ist bei Kurzwellenantennen, wie dem Dipol, um das Signal von einer symmetrischen Antenne auf ein unsymmetrisches Koaxialkabel zu übertragen.

Unun (Unsymmetrical to Unsymmetrical):

Ein Unun ist ein Bauteil, das ein unsymmetrisches Signal in ein anderes unsymmetrisches Signal umwandelt. Der Name "Unun" steht für "Unsymmetrical to Unsymmetrical".

Ununs werden oft in Antennentechnik und HF-Anwendungen verwendet, um Impedanzanpassungen durchzuführen, wenn beide Seiten des Signals unsymmetrisch sind.

Ein Beispiel für die Verwendung eines Ununs ist die Umwandlung von 50 Ohm auf 75 Ohm in Kabel-TV-Anlagen, bei denen das Signal vom Koaxialkabel (75 Ohm) in das Fernsehgerät (50 Ohm) umgewandelt wird.

Unterschiede zwischen Balun und Unun:

Der Hauptunterschied zwischen Balun und Unun besteht in der Art der zu konvertierenden Signale:

Balun: Wandelt ein symmetrisches Signal in ein unsymmetrisches Signal oder umgekehrt. Es handelt sich um eine Umwandlung zwischen symmetrischen und unsymmetrischen Signalen.

Unun: Wandelt ein unsymmetrisches Signal in ein anderes unsymmetrisches Signal um. Hier erfolgt die Umwandlung innerhalb der unsymmetrischen Signalbereiche.

Beispiele und Anwendungen:

Beispiel für Balun in Amateurfunkanwendungen: Wenn Sie eine symmetrische Dipolantenne für das Amateurfunkband 20 Meter (14 MHz) verwenden und diese mit einem unsymmetrischen 50-Ohm-Koaxialkabel an Ihr Funkgerät anschließen möchten, benötigen Sie einen 1:1-Balun. Der Balun wird verwendet, um die Impedanzanpassung zwischen der 450-Ohm-Impedanz der Dipolantenne und der 50-Ohm-Impedanz des Koaxialkabels sicherzustellen. Dies gewährleistet eine effiziente Signalübertragung und minimiert Reflektionen.

Beispiel für Unun in Amateurfunkanwendungen: In der Welt des Amateurfunks gibt es oft Situationen, in denen Sie ein 50-Ohm-Koaxialkabel (unsymmetrisch) mit einer Antenne mit einer anderen Impedanz, beispielsweise 75 Ohm, verbinden müssen. Um diese Impedanzanpassung herzustellen und die Signalübertragung zu optimieren, wird ein Unun (Unsymmetrical to Unsymmetrical) verwendet. Ein 3:2-Unun wäre in diesem Fall eine Option, um die 50-Ohm-Impedanz des Koaxialkabels an die 75-Ohm-Impedanz der Antenne anzupassen.

Diese Beispiele verdeutlichen die Verwendung von Baluns und Ununs im Amateurfunk, um die Impedanzanpassung zwischen verschiedenen Antennen und Koaxialkabeln sicherzustellen, was zu einer effizienten Signalübertragung und einer verbesserten Leistung führt. Es ist wichtig zu beachten, dass im Amateurfunk verschiedene Bänder und Antennentypen unterschiedliche Anforderungen an Baluns und Ununs stellen können.

 

Das Berechnen eines Baluns für eine bestimmte Drahtlänge und Anwendung kann etwas komplex sein, da viele Faktoren wie Frequenz, Impedanz, Drahttyp und Antennentyp berücksichtigt werden müssen. Hier ist eine vereinfachte Anleitung, wie man die benötigte Anzahl an Wicklungen für einen Balun berechnen kann

 

Berechnung eines Baluns:

Schritt 1: Ermitteln Sie die gewünschte Impedanzanpassung. In den meisten Fällen beträgt die Impedanz auf der Antennenseite 300-450 Ohm, während die Impedanz auf der Koaxialkabelseite 50 Ohm beträgt.

Schritt 2: Bestimmen Sie die Frequenz des Signals. Die Frequenz beeinflusst die Anzahl der Wicklungen und den Drahtdurchmesser.

Schritt 3: Berechnen Sie die Anzahl der Wicklungen: Sie können die folgende Formel verwenden:

N = (Zs / Zp) x sqrt(L / C)

N = Anzahl der Wicklungen
Zs = Antennenimpedanz
Zp = Koaxialkabelimpedanz (normalerweise 50 Ohm)
L = Induktivität pro Wicklung
C = Kapazitanz zwischen den Wicklungen

Schritt 4: Bestimmen Sie den Drahtdurchmesser und das Isolationsmaterial: Der Drahtdurchmesser sollte so gewählt werden, dass er den benötigten Drahtwiderstand und die Impedanzanpassung erreicht. Das Isolationsmaterial schützt die Wicklungen vor Kurzschlüssen.

Schritt 5: Wickeln Sie den Balun: Wickeln Sie die berechnete Anzahl von Wicklungen auf einen geeigneten Kern (z. B. einen Ferritring).

 

 

 

Quellenangabe: https://www.youtube.com/@DL8MH Heinz - just me

 

 

Quellenangabe: https://www.youtube.com/@DL8MH Heinz - just me

 

 

Quellenangabe: https://www.youtube.com/@DL8MH Heinz - just me