Main Menu

rss feed rundspruch

Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.

Der wöchentliche Deutschland-Rundspruch des DARC e. V. als Podcast Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Monitoring-Team der IARU Region 1 veröffentlicht monatlichen Newsletter US-Amateurfunkmesse Hamventeion: … Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-Italia bekommt Eigentumsanteil an GreenCube (IO-117) CEPT-Novice-Lizenz in Italien in … Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht Rufzeichenplan für den Amateurfunkdienst in Deutschland Volle Hallen … Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Hessische Funkamateure loggen 8000 QSOs von Helgoland Erstes Jugendtreffen erfolgreich … Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Familie im Death Valley dank Amateurfunk gerettet 50ohm.de-Lernvideo Lektion 8 … Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Satellit AO-109 (FOX-1E) stellt neuen Rekord auf Arbeitstagung der Distriktsvorsitzenden … Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-DL veröffentlicht Vorschlag für geostationären Satelliten auf 43 Grad West … Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: HamVention kürt Preisträger des Jahres 2024 Private Lerngruppe für Klasse … Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht neue Prüfungsordnung Dritte Auflage des neuen Fragenkatalogs veröffentlicht, … Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Rekordbeteiligung beim Winter-BBT 2024 FUNCube-Transponder AO-73 bis Mitte März vorübergehend … Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW weiterlesen

banner4

NAVTEX (Navigational Telex) im Seefunkbereich:

 

Einleitung:

NAVTEX, kurz für Navigational Telex, ist ein bedeutendes Kommunikationssystem im Bereich des Seefunks. Dieser Beitrag wird sich ausführlich mit NAVTEX befassen, beginnend mit einer Einführung in das System und seiner Entstehungsgeschichte. Anschließend werden wir die Funktionen, Vorteile und Anwendungen von NAVTEX im maritimen Kontext erkunden. Eine vertiefte technische Betrachtung sowie ein Blick auf die weltweite Verbreitung und Regulierung von NAVTEX werden ebenso in dieser Analyse enthalten sein.

Entstehungsgeschichte von NAVTEX:

Um die Bedeutung von NAVTEX im modernen Seefunk zu verstehen, ist ein Blick auf die Ursprünge dieses Systems unerlässlich. NAVTEX entwickelte sich als Antwort auf die Herausforderungen der traditionellen Schifffahrtskommunikation. Wir werden die historischen Entwicklungen verfolgen, die zur Einführung von NAVTEX geführt haben, und wie dieses System dazu beigetragen hat, die Effizienz und Sicherheit der Seefahrt zu verbessern.

Funktionsweise von NAVTEX:

Eine detaillierte Betrachtung der Funktionsweise von NAVTEX ist entscheidend, um die Rolle dieses Systems im Seefunk zu verstehen. Wir werden uns mit den technischen Aspekten befassen, die NAVTEX zu einem zuverlässigen Mittel der Informationsübermittlung machen. Dies umfasst die Übertragung von Navigationswarnungen, Wetterinformationen und anderen relevanten Nachrichten an Schiffe auf See. Ein besonderes Augenmerk wird auf der Effektivität der Übermittlung und dem Zusammenspiel mit anderen maritimen Kommunikationssystemen liegen.

Anwendungen und Vorteile von NAVTEX:

NAVTEX bietet zahlreiche Anwendungen und Vorteile für die Schifffahrt. In diesem Abschnitt werden wir uns eingehend mit den praktischen Aspekten von NAVTEX auseinandersetzen. Dazu gehören die Nutzung von NAVTEX für die Verbreitung von Seekarten, Sicherheitsinformationen und sogar für die Koordinierung von Rettungseinsätzen. Wir werden die Vorteile dieses Systems für die Navigation, Sicherheit und Effizienz der Seeschifffahrt herausarbeiten.

Technische Aspekte von NAVTEX:

Eine gründliche Analyse der technischen Komponenten von NAVTEX ist entscheidend, um ein umfassendes Verständnis zu erlangen. Wir werden uns mit den Frequenzen, Modulationsverfahren und anderen technischen Aspekten befassen, die NAVTEX ermöglichen. Eine Untersuchung der Hardware, die für den Betrieb dieses Systems erforderlich ist, sowie mögliche technologische Entwicklungen und Verbesserungen werden in diesem Abschnitt behandelt.

Weltweite Verbreitung und Regulierung von NAVTEX:

NAVTEX ist ein international genutztes Kommunikationssystem, und seine Verbreitung wird von globalen Standards und Regelungen beeinflusst. Wir werden einen Überblick über die weltweite Verbreitung von NAVTEX-Stationen geben und dabei auf die Organisationen eingehen, die für die Regulierung und Standardisierung dieses Systems verantwortlich sind. Dies schließt auch die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Ländern und Regionen ein, um eine effektive Nutzung von NAVTEX zu gewährleisten.

Schlussbetrachtung:

Abschließend werden wir die zentralen Erkenntnisse dieser Analyse zusammenfassen und einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung von NAVTEX im Seefunkbereich werfen. Die kontinuierliche technologische Weiterentwicklung, internationale Zusammenarbeit und die Anpassung an die sich wandelnden Bedürfnisse der Schifffahrt werden als Schlüsselfaktoren für die Zukunft von NAVTEX betrachtet.

Diese Analyse bietet eine eingehende Betrachtung von NAVTEX im Seefunkbereich. Von den historischen Wurzeln bis zu den modernen Anwendungen und technischen Aspekten wird dieses Werk eine umfassende Perspektive auf ein wesentliches Element der maritimen Kommunikation bieten.

Die Frequenzen für NAVTEX (Navigational Telex) im Seefunkbereich

Die Frequenzen für NAVTEX (Navigational Telex) im Seefunkbereich variieren je nach geografischem Standort. NAVTEX ist ein international genutztes System für die Übermittlung von maritimen Sicherheitsinformationen, Wetterberichten und Navigationswarnungen an Schiffe. Die Übertragung erfolgt über Kurzwellenfrequenzen im Langwellenbereich. Hier sind einige allgemeine Frequenzen, die für NAVTEX in verschiedenen Regionen verwendet werden:

490 kHz:

International genutzte Frequenz für NAVTEX weltweit.

518 kHz:

Häufig in Nordamerika und im westlichen Atlantik verwendet.

4209.5 kHz, 6312 kHz, 8416.5 kHz, 12579.5 kHz:

Diese Frequenzen werden auch in verschiedenen Regionen weltweit genutzt.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Frequenzen für verschiedene NAVTEX-Stationen in unterschiedlichen Regionen gelten. Um genaue und aktuelle Informationen zu erhalten, sollte man die offiziellen Frequenzlisten der jeweiligen Seefahrtbehörden oder maritime Informationsquellen konsultieren. Die International Maritime Organization (IMO) und nationale Seefahrtbehörden geben solche Informationen heraus.

Technik

NAVTEX-Sender übermitteln Nachrichten im SITOR-B-Verfahren im Sendebereich der Mittelwelle auf 518 kHz einheitlich auf Englisch und auf 490 kHz in der jeweiligen Landessprache. Für Gebiete, in denen die Mittelwelle durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt ist, kann auf die Kurzwellenfrequenz 4209,5 kHz ausgewichen werden. Bei der Übertragung wird eine 100-Baud-Frequenzumtastung (FSK-Modulation) mit einem Frequenzshift von 170 Hz eingesetzt.

NAVTEX-Stationen senden in einem 4-Stunden-Zyklus in zehnminütigen Zeitfenstern. Durch den erzielten Zeitversatz können mehrere Stationen dieselbe Frequenz benutzen, ohne dass es zu gegenseitigen Störungen kommt, ausgenommen davon sind Notfallmeldungen, diese werden sofort versandt.[7] Die Sendeleistung der Stationen ist jeweils auf ein nötiges Minimum begrenzt, so dass es insbesondere in der Nacht nicht zur Störung zwischen gleichzeitig sendenden Stationen aus verschiedenen Navareas kommt.[1]

Der Sendebereich von NAVTEX-Stationen umfasst in der Regel 100–500 Seemeilen im Umkreis der Station. Bei günstigen meteorologischen Bedingungen kann aber auch aus wesentlich größeren Entfernungen empfangen werden.[8]

 

NAVTEX (Navigational Telex) ist ein System für die Übermittlung von navigationsbezogenen Informationen über Kurzwelle im Seefunkbereich. NAVTEX-Receiver sind spezielle Geräte, die in der Schifffahrt eingesetzt werden, um diese Nachrichten zu empfangen. Hier sind einige Informationen über NAVTEX-Receiver im Seefunkbereich:

Funktionsweise:
NAVTEX-Receiver empfangen NAVTEX-Nachrichten, die von Küstenstationen und anderen Seefunkstationen ausgesendet werden. Diese Nachrichten enthalten wichtige Informationen für die Schifffahrt, wie Navigationswarnungen, Wettervorhersagen, Eisberichte und andere sicherheitsrelevante Informationen. NAVTEX sendet automatisch und regelmäßig Nachrichten in einem festgelegten Zeitintervall.

Abdeckung:
NAVTEX bietet eine weiträumige Abdeckung in Küstennähe und auf offener See. Es verwendet Kurzwellenfrequenzen und ermöglicht so eine effiziente Übermittlung von Informationen an Schiffe in verschiedenen Gewässern.

Automatische Auswahl und Anzeige:
NAVTEX-Receiver sind in der Regel so konzipiert, dass sie automatisch die relevanten Nachrichten für die geografische Position des Schiffes auswählen. Die empfangenen Informationen werden dann auf einem Bildschirm angezeigt, wodurch die Besatzung schnell auf wichtige Hinweise reagieren kann.

Integration mit Navigationssystemen:
Moderne NAVTEX-Receiver können oft mit anderen Navigations- und Kommunikationssystemen an Bord integriert werden. Dies ermöglicht eine nahtlose Integration der empfangenen Informationen in die Gesamtnavigationsprozesse des Schiffes.

Sicherheitsrelevante Informationen:
NAVTEX-Nachrichten enthalten oft dringende und sicherheitsrelevante Informationen, die es den Schiffen ermöglichen, ihre Routen entsprechend anzupassen und sich auf veränderte Bedingungen vorzubereiten.

Insgesamt spielen NAVTEX-Receiver eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung von aktuellen, navigationsbezogenen Informationen an die Schifffahrtsgemeinschaft und tragen so zur Sicherheit und Effizienz des Seeverkehrs bei.

Ein NAV­TEX-Re­cei­ver, der die emp­fan­ge­nen Nach­rich­ten aus­druckt (links) und di­gi­tal dar­stellt (rechts).
Ein NAVTEX-Receiver, der die empfangenen Nachrichten ausdruckt (links) und digital darstellt (rechts).
 
  • NAV­TEX-Text­mel­dun­gen wer­den über Mit­tel­wel­le auf den Fre­quen­zen 490 kH (in Lan­des­spra­che) und 518 kH (auf Eng­lisch) über­tra­gen.
  • Von ei­ni­gen NAV­TEX-Sen­dern (insb. in tro­pi­schen Re­gio­nen) wird zu­sätz­lich zu den Mit­tel­wel­len-Fre­quen­zen 490 kH und 518 kH die Kurz­wel­len­fre­quenz 4209,5 kHz ver­wen­det, um NAV­TEX-Mel­dun­gen zu über­tra­gen.

Emp­fangs­reich­wei­te

  • NAV­TEX-Mel­dun­gen kön­nen bei op­ti­ma­len Be­din­gun­gen bis rund 600 sm Ent­fer­nung emp­fan­gen wer­den. Sie sind aber an­fäl­lig für at­mo­sphä­ri­sche Stö­run­gen, z. B. durch Ge­wit­ter. Die­se kön­nen zu Stö­run­gen bis zur voll­stän­di­gen Un­les­bar­keit füh­ren.
NAV­TEX-Sender
NAVTEX (Navigational Telex) ist ein internationaler Standard für die Übermittlung von Navigations- und Wetterinformationen im Seefunkbereich. NAVTEX-Sender spielen dabei eine zentrale Rolle und dienen der Verbreitung wichtiger maritimer Informationen an Schiffe auf See. Hier sind einige Punkte zu NAVTEX-Sendern im Seefunkbereich:
 

Die beiden neuen 1 kW NAVTEX-Sender, die kürzlich nach Estland geliefert wurden, wurden erfolgreich in Suurupi westlich von Tallinn installiert und in Betrieb genommen.

Die beiden neuen 1 kW NAVTEX-Sender, die kürzlich nach Estland geliefert wurden, wurden erfolgreich in Suurupi westlich von Tallinn installiert und in Betrieb genommen.

Zweck und Funktion:

NAVTEX-Sender werden genutzt, um schiffsrelevante Informationen wie Wetterwarnungen, Navigationswarnungen, Eisberichte, maritime Sicherheitsinformationen und andere dringende Mitteilungen an die Schifffahrt zu übermitteln. Diese Informationen sind entscheidend für die Sicherheit und Navigation von Schiffen.
 

Internationale Abdeckung:
NAVTEX ist ein internationaler Standard, der von vielen Ländern weltweit übernommen wurde. NAVTEX-Sender senden in verschiedenen Frequenzbereichen und ermöglichen so eine globale Abdeckung, um sicherzustellen, dass Schiffe auf hoher See stets aktuelle und relevante Informationen erhalten.

Automatisierte Übertragung:
NAVTEX-Nachrichten werden automatisch und regelmäßig von den Sendern ausgestrahlt. Die Übertragung erfolgt in einem standardisierten Format, was die einheitliche Interpretation und Verarbeitung der Informationen durch die Schiffsbesatzung erleichtert.

Frequenzen und Kanäle:
NAVTEX-Sender verwenden spezifische Frequenzen im Langwellenbereich (490 kHz) und im Kurzwellenbereich (518 kHz). Die Übermittlung erfolgt auf dedizierten NAVTEX-Kanälen, um Interferenzen mit anderen Funkdiensten zu minimieren.

Empfang an Bord:
Schiffe, die mit NAVTEX-Empfängern ausgestattet sind, können die übermittelten Nachrichten automatisch empfangen und ausdrucken. Diese Empfänger sind so konzipiert, dass sie die relevanten Informationen filtern und nur die für das jeweilige Schiff relevante Nachrichten anzeigen.

Integration mit anderen Systemen:
NAVTEX wird oft in Verbindung mit anderen Navigationssystemen und Sicherheitsausrüstungen an Bord integriert, um eine umfassende Informationsgrundlage für die Schiffsbesatzung zu schaffen.

Insgesamt spielen NAVTEX-Sender eine entscheidende Rolle bei der Sicherheit und Effizienz der maritimen Navigation, indem sie aktuelle und relevante Informationen an Schiffe auf See übermitteln.

NAVTEX-Dekodierer

NAVTEX-Meldungen per Internet

Einige Organisationen speisen NAVTEX-Nachrichten in das Internet ein, so dass diese weltweit mit einem Browser abgerufen werden können; die Zuverlässigkeit der über das Internet verbreiteten NAVTEX-Nachrichten wird von den Betreibern nicht garantiert, so dass diese Information nicht ungeprüft für sicherheitsrelevante Entscheidungen benutzt werden darf:

 

Wettervorhersage

MeldungErklärung
ZCZC JE92 Error Rate= 0,0 %
170500 UTC MAY
SWEDISH WEATHER SHIPPING
WEATHER SUMMARY
FROM HIGH IN GREENLAND RIDGE OF HIGH SOUTHEASTWARDS
TO SWEDEN, WEAK AREA OF LOW OVER WEST_EUROPE: LOW
NORTHWEST OF LOFOTEN ISLANDS LATER TODAY DEEPENING.
GALEWARNINGS NIL
FORECAST VALID 24 HOURS
SKAGERRAK; KATTEGAT; THE SOUND:
AROUND EAST 3-7 M/S SOMEWHAT INCREASING; IN WESTERN
PART OF SKAGERRAK DURING DAY AROUND 10.
MAINLY GOOD VIS, IN SKAGERRAK AT TIMES SOME RAIN.
THE BELTS; WESTERN BALTIC: Belt,
EASTERLY 7-11. GOOD VIS.
NNNN
Beginnzeichen, Sender/Art/Laufnummer und Fehlerrate
17ter um 0500 UTC, Mai
schwedische Seewettervorhersage
Wetterlage
Vom Hoch über Grönland Hochdruckbrücke Richtung Südost
bis Schweden, schwaches Tief über Westeuropa: Tief
nordwestlich der Lofoten, später am Tag vertiefend.
Sturmwarnungen keine (wörtlich "nichts")
Vorhersage gültig für 24 Stunden
Skagerrak; Kattegat; Sund:
Winde um Ost 3–7 m/s, etwas zunehmend; im westlichen
Teil des Skagerrak während des Tages um 10
überwiegend gute Sicht, Skagerrak zeitweise etwas Regen.
Belte; westliche Ostsee: Belt,
östliche Winde 7–11 (kn, da ohne m/s), gute Sicht
Endezeichen

 

Aufbau einer NAVTEX-Meldung

Der Aufbau der Meldung kann im Einzelnen von dem Beispiel unten abweichen. Die erste und die letzte Zeile sind aber auf jeden Fall immer gleich aufgebaut.[1]

ZeileMeldungErklärung
1
ZCZC PA09
Jede NAVTEX-Meldung beginnt mit den Buchstaben ZCZC.

Darauf folgt die Meldungskennung (PA09).

  • Der erste Buchstabe der Meldungskennung dient zur Identifikation der Sendestation.
  • Im zweiten Buchstaben ist die Meldungsart verschlüsselt, hier NAVIGATIONAL WARNING (Navigationswarnungen). Die letzten beiden Ziffern der Meldungskennung (09) sind eine laufende Nummer. Die Nummer 00 hat eine Sonderstellung. Sie ist für Seenotmeldungen reserviert.
2
NETHERLANDS COASTGUARD
Identifikation der Sendestation: Sie ist in diesem Fall NETHERLANDS COASTGUARD (P).
3
NAVIGATIONAL WARNING NR. 9 172128 UTC AUG
NAVTEX-Meldungen haben einen Zeitstempel.

(172128 UTC AUG) bedeutet: 17. August des aktuellen Jahres, 21:28 UTC. Der Zeitstempel bezieht sich auf das Datum, an dem die Nachricht erstellt wurde, und nicht auf die Zeit der Ausstrahlung.

4
PLATFORM L10-G  53-29.4N 004-11.7E

UNLIT

Meldungsinhalt Hier eine Meldung über ein Hindernis (Plattform) mit Positionsangabe und Detail (Defekte Beleuchtung).

5
NNNN
Die Meldung wird mit NNNN abgeschlossen.