Main Menu

rss feed rundspruch

Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.

Der wöchentliche Deutschland-Rundspruch des DARC e. V. als Podcast Deutschland-Rundspruch des DARC e.V.
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Monitoring-Team der IARU Region 1 veröffentlicht monatlichen Newsletter US-Amateurfunkmesse Hamventeion: … Deutschland-Rundspruch Nr. 20/2024 – 20. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-Italia bekommt Eigentumsanteil an GreenCube (IO-117) CEPT-Novice-Lizenz in Italien in … Deutschland-Rundspruch Nr. 19/2024 – 19. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht Rufzeichenplan für den Amateurfunkdienst in Deutschland Volle Hallen … Deutschland-Rundspruch Nr. 18/2024 – 18. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Hessische Funkamateure loggen 8000 QSOs von Helgoland Erstes Jugendtreffen erfolgreich … Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2024 – 17. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Familie im Death Valley dank Amateurfunk gerettet 50ohm.de-Lernvideo Lektion 8 … Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2024 – 16. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Satellit AO-109 (FOX-1E) stellt neuen Rekord auf Arbeitstagung der Distriktsvorsitzenden … Deutschland-Rundspruch Nr. 15/2024 – 15. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: AMSAT-DL veröffentlicht Vorschlag für geostationären Satelliten auf 43 Grad West … Deutschland-Rundspruch Nr. 14/2024 – 14. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: HamVention kürt Preisträger des Jahres 2024 Private Lerngruppe für Klasse … Deutschland-Rundspruch Nr. 13/2024 – 13. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: BNetzA veröffentlicht neue Prüfungsordnung Dritte Auflage des neuen Fragenkatalogs veröffentlicht, … Deutschland-Rundspruch Nr. 12/2024 – 12. KW weiterlesen
  • Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW
    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe: Rekordbeteiligung beim Winter-BBT 2024 FUNCube-Transponder AO-73 bis Mitte März vorübergehend … Deutschland-Rundspruch Nr. 11/2024 – 11. KW weiterlesen

banner4

Der Einstieg als SWL-Hörer mit günstigen Mitteln:

Entdecke die Welt des Radioempfangs mit einem RTL-SDR-Stick

Einführung:

Der Radioempfang ist eine faszinierende Welt, die es ermöglicht, eine Vielzahl von Sendern und Funkdiensten aus der ganzen Welt zu hören. Obwohl es zahlreiche spezialisierte Geräte für den Radioempfang gibt, ist der Einstieg oft mit hohen Kosten verbunden. Eine erschwingliche Alternative, die zunehmend an Beliebtheit gewinnt, ist die Verwendung eines RTL-SDR-Sticks. In diesem Beitrag werden wir einen Blick darauf werfen, wie man als SWL-Hörer (Shortwave Listener) mit einem RTL-SDR-Stick kostengünstig in die Welt des Radioempfangs eintauchen kann.

Was ist ein RTL-SDR-Stick?

Ein RTL-SDR-Stick ist ein kleines USB-Gerät, das auf dem bekannten RTL2832U-Chip basiert, der von DVB-T-Fernsehgeräten verwendet wird. Normalerweise wird dieser Stick für den Empfang von digitalen terrestrischen Fernsehsignalen verwendet. Durch den Einsatz von spezieller Software und Treibern kann der RTL-SDR-Stick jedoch auch als Software Defined Radio (SDR) verwendet werden, was bedeutet, dass er eine breite Palette von Funkfrequenzen abdecken kann.

Der Einstieg:

Der Einstieg als SWL-Hörer mit einem RTL-SDR-Stick erfordert nur wenige grundlegende Schritte:

1. Beschaffung eines RTL-SDR-Sticks: Der erste Schritt besteht darin, einen RTL-SDR-Stick zu erwerben. Diese sind in verschiedenen Versionen und von verschiedenen Herstellern erhältlich. Achten Sie darauf, dass der Stick über den RTL2832U-Chip verfügt und mit einer passenden Antenne geliefert wird.

2. Verbinden mit dem Computer: Sobald Sie den RTL-SDR-Stick haben, schließen Sie ihn einfach mit dem mitgelieferten USB-Kabel an Ihren Computer an. Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Treiber und die erforderliche SDR-Software installieren. Es gibt eine Vielzahl von Softwareoptionen, darunter SDR#, SDRangel, HDSDR und CubicSDR, die für den RTL-SDR-Stick kompatibel sind und kostenlos heruntergeladen werden können.

3. Antenneninstallation: Die mitgelieferte Teleskopantenne ermöglicht Ihnen bereits den Empfang einer Vielzahl von Signalen. Für bessere Ergebnisse können Sie jedoch eine externe Antenne verwenden. Dabei gibt es viele verschiedene Optionen, von einfachen Dipolantennen bis hin zu selbstgebauten magnetischen Schleifenantennen. Eine kurze Recherche im Internet liefert Ihnen zahlreiche Anleitungen und Vorschläge für den Bau einer DIY-Antenne.

4. Softwarekonfiguration: Öffnen Sie die ausgewählte Software und konfigurieren Sie sie entsprechend Ihren Bedürfnissen. Stellen Sie sicher, dass Sie den RTL-SDR-Stick als Eingabegerät auswählen und die Frequenzbänder einstellen, die Sie erkunden möchten. Sie können mit AM- und FM-Rundfunkempfang beginnen und dann allmählich in den Bereich des Kurzwellenempfangs vordringen.

5. Erkunden Sie die Frequenzbänder: Mit Ihrem RTL-SDR-Stick können Sie eine breite Palette an Frequenzbändern abdecken, einschließlich der AM-, FM- und Kurzwellenbänder. Experimentieren Sie mit verschiedenen Frequenzen, um verschiedene Sender und Funkdienste zu entdecken. Achten Sie darauf, die Empfangsbedingungen zu berücksichtigen, da diese den Empfang beeinflussen können.

Hier mein persönlicher Tipp:

Investiere lieber nicht zu sehr in günstige Produkte. Denn wer billig kauft, kauft oft zweimal. Achte darauf, dass du das Originalprodukt erwischst und nicht auf einen China-Klon hereinfälst. Ich habe mit solchen Nachahmungen schlechte Erfahrungen gemacht, und das kann dazu führen, dass man mit der Zeit die Freude am Hobby verliert, weil die Funktionalität nicht richtig gegeben ist.

Auch im großen Online-Versandhandel, besonders bei den großen Anbietern, die mit A.... oder mit E... tauchen immer mehr Klonwaren auf. Daher sollte man nicht davon ausgehen, dass diese Plattformen davon verschont bleiben. Etwa 80% der dort angebotenen Produkte sind oft Imitationen.

Einige Videos dazu sind bei youtube zufinden. 

https://www.youtube.com/watch?v=aD8L7B5nHKQ

716A5sFCsGLV4 promo 1024x807

Nooelec V5 Kann jetzt auch Kurzwelle                           Neue RTL-SDR V4 Hat auch Kurzwelle

 

Weitere Möglichkeiten und Erweiterungen:

Der RTL-SDR-Stick bietet viele Möglichkeiten für Erweiterungen und fortgeschrittene Nutzung:

  1. Decodierung digitaler Signale: Mit der richtigen Software und Konfiguration können Sie mit Ihrem RTL-SDR-Stick auch digitale Signale decodieren. Dies umfasst beispielsweise den Empfang von Wetterdaten über NOAA-Satelliten, den Empfang von ADS-B-Signalen von Flugzeugen sowie den Empfang von ADS-C-Signalen von Schiffen. Durch die Verwendung von geeigneter Dekodiersoftware können Sie diese Daten visualisieren und analysieren.
  1. Experimentieren mit Antennen: Neben der mitgelieferten Teleskopantenne gibt es unzählige Möglichkeiten, Ihre Empfangsleistung mit verschiedenen Antennenkonfigurationen zu verbessern. Von Richtantennen über Loop-Antennen bis hin zu Yagi-Antennen können Sie verschiedene Antennen bauen oder kaufen, um spezifische Frequenzbereiche oder Signale besser zu empfangen.
  1. Gemeinschaftlicher Austausch: Es gibt eine engagierte Gemeinschaft von RTL-SDR-Enthusiasten weltweit, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen. Foren, Websites und Online-Gruppen bieten Austauschmöglichkeiten, in denen Sie Tipps, Tricks und Projekte entdecken können. Das Teilen von Erfahrungen und das Lernen von anderen ist ein wichtiger Aspekt des SWL-Hobbys.
  1. Erweiterungen mit anderen SDR-Geräten: Der RTL-SDR-Stick ist ein großartiger Einstieg in die Welt des SDR. Wenn Sie sich weiterentwickeln möchten, können Sie auch andere SDR-Geräte wie den HackRF One oder den SDRplay RSPdx erkunden. Diese bieten erweiterte Funktionen und decken ein breiteres Frequenzspektrum ab, was Ihnen noch mehr Möglichkeiten eröffnet.
  1. Internationale Funkempfangsmöglichkeiten: Mit Ihrem RTL-SDR-Stick können Sie nicht nur lokale Sender empfangen, sondern auch internationale Sender aus der ganzen Welt. Das Erkunden von Sendern aus verschiedenen Ländern ermöglicht Ihnen, unterschiedliche Kulturen und musikalische Inhalte zu entdecken und Ihre Kenntnisse über die verschiedenen Radiolandschaften zu erweitern.
  1. Emergency Services Scanner: Ein weiteres interessantes Einsatzgebiet für den RTL-SDR-Stick ist das Abhören von Notfall- und Einsatzfrequenzen von verschiedenen Behörden und Rettungsdiensten. Mit der richtigen Software und Konfiguration können Sie lokale Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsdienstfrequenzen abhören und so einen Einblick in die Arbeit der Einsatzkräfte gewinnen.
  1. Wetterüberwachung: Mit einem RTL-SDR-Stick können Sie auch Wetterdaten empfangen und analysieren. Hierfür gibt es spezielle Software, die es ermöglicht, Daten von Wetterballons, Wetterstationen und Wettersatelliten zu empfangen und auszuwerten. Dies kann Ihnen helfen, sich über aktuelle Wetterbedingungen zu informieren und Unwetter oder andere extreme Wetterereignisse frühzeitig zu erkennen.
  1. Amateurfunkempfang: Als SWL-Hörer können Sie auch den Amateurfunkverkehr abhören und die Kommunikation zwischen Funkamateuren auf verschiedenen Amateurfunkbändern verfolgen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in das Hobby des Amateurfunks zu erhalten und Interaktionen zwischen Funkamateuren aus verschiedenen Teilen der Welt zu verfolgen.
  1. Weiterentwicklung der Fähigkeiten: Wenn Ihr Interesse am Radioempfang wächst, können Sie Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und tiefere Einblicke in die Funktechnik gewinnen. Sie können sich beispielsweise mit dem Bau eigener Antennen beschäftigen, verschiedene SDR-Software-Optionen erkunden oder sich mit Funksignalen und -modulationen vertraut machen. Das Einsteigen in die Welt des Radioempfangs mit einem RTL-SDR-Stick kann der erste Schritt sein, um Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in diesem Bereich auszubauen.
  1. Freude am Hobbys: Letztendlich bietet der Einstieg als SWL-Hörer mit einem RTL-SDR-Stick eine unterhaltsame und fesselnde Möglichkeit, sich mit der Funkkommunikation auseinanderzusetzen. Das Hören unterschiedlicher Sender und Funkdienste, das Entdecken neuer Musikrichtungen und Kulturen sowie das Verfolgen von Notfalldiensten und Amateurfunkverkehr kann Ihnen eine neue Perspektive auf die Welt des Radios vermitteln.
  1. Experimentieren mit Software-Defined Radio (SDR): Der RTL-SDR-Stick ist nur ein Beispiel für ein SDR-Gerät. SDR-Technologie ermöglicht flexible und vielseitige Radioempfangs- und Übertragungsmöglichkeiten, indem die Hardware über Software gesteuert wird. Mit einem RTL-SDR-Stick können Sie Einblicke in die Welt von SDR gewinnen und auch andere SDR-Geräte erkunden. Dies eröffnet Möglichkeiten, verschiedene Frequenzbereiche zu erforschen, mit fortgeschrittenen Modulationsschemata zu experimentieren und sogar Ihre eigenen SDR-Anwendungen zu entwickeln.
  1. Teilnahme an Funkwettbewerben: Funkwettbewerbe für Amateurfunker sind beliebte Veranstaltungen, bei denen Funkamateure darum konkurrieren, innerhalb eines bestimmten Zeitraums die meisten Kontakte herzustellen. Als SWL-Hörer können Sie an diesen Wettbewerben teilnehmen, indem Sie auf Wettbewerbsfrequenzen abstimmen und die Stationen protokollieren, die Sie hören. Es kann eine aufregende Erfahrung sein, und Sie können Ihre Fähigkeiten im Identifizieren von Stationen, im Entschlüsseln von Codesignalen und im Erlernen schnellerer Scan-Techniken verbessern.
  1. Mitgliedschaft in Amateurfunkclubs und -gruppen: Die Amateurfunk-Community ist groß und gastfreundlich. Es gibt zahlreiche Clubs, Gruppen und Organisationen, die sich Amateurfunk-Enthusiasten widmen. Durch die Mitgliedschaft in solchen Clubs können Sie sich mit erfahrenen Funkbetreibern verbinden, an Workshops und Schulungen teilnehmen und an Gruppenaktivitäten und Antennenbau-Projekten teilnehmen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr Wissen zu erweitern, Ihre Erfahrungen zu teilen und Teil einer lebendigen Gemeinschaft zu sein.
  1. DXing: DXing ist das Hobby des Empfangs und Identifizierens von fernen Radiosignalen. Mit einem RTL-SDR-Stick können Sie die Welt des DXing erkunden und versuchen, Stationen aus weit entfernten Orten zu empfangen. Durch den Einsatz geeigneter Antennen und Hörentechniken können Sie versuchen, Stationen aus verschiedenen Ländern und Kontinenten zu sammeln und Ihr Verständnis der globalen Radiolandschaft zu erweitern.
  1. Aufbau einer Radioüberwachungsstation: Mit Ihrem RTL-SDR-Stick haben Sie das Potenzial, eine umfassende Radioüberwachungsstation zu bauen. Durch Hinzufügen zusätzlicher Hardware wie Filter, Verstärker und Signalanalysatoren können Sie die Leistung und die Möglichkeiten Ihrer Einrichtung verbessern. Dies ermöglicht eine präzisere Signalanalyse, die Identifizierung schwacher Signale und die Überwachung verschiedener Frequenzbänder gleichzeitig.

Zusammenfassung:

Der RTL-SDR-Stick dient als Einstieg in die fesselnde Welt des Radioempfangs und der Experimente. Ob die Erkundung internationaler Sendungen, die Überwachung von Notfalldiensten oder die Teilnahme an Funkwettbewerben - dieses Gerät bietet zahlreiche Möglichkeiten, das Wissen zu erweitern, die Fähigkeiten zu verbessern und sich mit gleichgesinnten Enthusiasten zu vernetzen. Die Nutzung der Potenziale des RTL-SDR-Sticks ermöglicht es Einzelpersonen, sich auf eine Reise der Funkentdeckung zu begeben und den Nervenkitzel des Abstimmens, das Entschlüsseln von Signalen und das Entfalten der weiten Welt der Funkkommunikation zu genießen.

Fazit:

Der Einstieg in die Welt des Radioempfangs als Shortwave Listener (SWL) mit einem RTL-SDR-Stick bietet eine erschwingliche und spannende Möglichkeit. Mit kostengünstigen Mitteln können Einzelpersonen eine Vielzahl von Sendern und Funkdiensten erkunden und kontinuierlich ihre Empfangsfähigkeiten verbessern. Die Verwendung eines RTL-SDR-Sticks eröffnet außerdem die Möglichkeit, digitale Signale zu decodieren und Erfahrungen mit anderen Enthusiasten in der Gemeinschaft auszutauschen. Nutzen Sie diese budgetfreundliche Gelegenheit, um in die faszinierende Welt des Radioempfangs einzutauchen und die Vielfalt der Funkkommunikation zu erforschen. Viel Spaß beim Hören und Entdecken!